Autorenfoto Dieter Burkard

Über Dieter Burkard

Ich wurde 1970 in Frankfurt am Main geboren. Nach dem Grundwehrdienst in Stadtallendorf habe ich Rechtswissenschaften studiert und arbeite seit dem zweiten Staatsexamen als Volljurist in Neu-Isenburg.

Auf Reisen in andere Länder halte ich immer die Augen nach interessanten Geschichten offen, beobachte gerne die Leute und achte auf skurrile oder komische Details des Alltags.

Das erste Buch

Mein erstes Buch veröffentlichte ich 2016. Es hieß Chicken oder Pasta? Der Titel war an die Essensauswahl auf Transatlantikflügen angelehnt und erlaubte einige Wortspiele, die sich als Running Gag durch das Buch ziehen. 

Ich kümmerte mich auch um den Buchsatz, das Cover, den Veröffentlichungsprozess und veranstaltete Leserunden. Das ist bis heute so geblieben, nur die Cover-Gestaltung habe ich nach dem zweiten Buch in fremde Hände gegeben. Das Motiv gefiel zwar vielen Leserinnen und nach dem Lesen änderte sich die Bedeutung. Es passte jedoch nicht zum Genre und war daher keine gute Wahl.

Erfolgserlebnisse

Das eigene Buch im Buchhandel zu sehen und bestellen zu können, machte mich unglaublich stolz. Schreiben entwickelte sich zu einem Hobby.

Es entstanden mehrere Figuren, wie David, Susanne, Kevin, Julia oder Jörg, die mir ans Herz gewachsen sind. Sie verselbständigten sich beim Schreiben. Ähnliche Erfahrungen haben viele Autorinnen und Autoren gemacht, mit denen ich sprach. Solche unvergleichlichen Erlebnisse trösten schnell über Mühen der Autorentätigkeit hinweg. Die Personen begannen zu leben und beeinflussten die Handlung auf geradezu magische Weise, die ich nicht vorhergesehen hatte. Dadurch entstand eine Hintergrundgeschichte, die zehn Jahre vor dem ersten Fall spielt. Ich habe sie als Buch mit dem Titel David Meister - Wie alles begann veröffentlicht. 

Da ich häufig gefragt wurde, wann man dieses Buch am besten lesen sollte, empfehle ich die Lektüre nach dem ersten Fall von David Meister. Das Buch war in der ersten Veröffentlichung Platz 1 der Bestsellerliste am 12.12.2019 bei Amazon.de, obwohl ich das Cover selbst gestaltet hatte ...

Für die Krimi-Reihe Meister-Detektiv, deren Titel sich vom Nachnamen Davids ableitet, bekam ich viel motivierendes Feedback von Leserinnen und Lesern. Ideen für weitere Fälle liegen in der Schublade.

Fun-Fact: Den ersten Fall gibt es in zwei Versionen: Der Meister-Detektiv - Chicken oder Pasta? ist die lustigere Version von Schöner tot - Davids erster Fall. Beide Varianten basieren auf meinem ersten Buch, das ich überarbeitet hatte. Die ursprünglich geplante Fortsetzung wurde integriert. Beide Versionen passen zu den anderen Büchern, die ebenfalls einzeln ohne Vorkenntnisse gelesen werden können.

Es folgten Schneller tot - Davids zweiter Fall und Mehrfach tot - Davids dritter Fall. Der dritte Fall ist der spannendste Teil der Reihe.

Ende 2020 beschloss ich, ein größeres Projekt anzugehen: Mit fast 100.000 Wörtern und einem riesigen Recherche-Aufwand ist es mein bisher umfangreichstes Buch. Der Vatikan-Thriller ist seit Anfang März 2022 im Handel erhältlich.

Um jeden Preis - Vatikan-Thriller im Buchhandel

Self-Publisher für mehr Vielfalt auf dem Buchmarkt

Self-Publisher (mich eingeschlossen) erhalten keine Hilfe eines Verlages. Daher sind wir für die Unterstützung von Leserinnen und Lesern sehr dankbar – für Sie schreiben wir.

Ich gebe mir allergrößte Mühe, Ihnen ein unvergessliches Lesevergnügen auf höchstem Niveau zu bereiten. Falls Ihnen meine Bücher gefallen, berichten Sie davon bitte in Ihrem Bekanntenkreis, in sozialen Netzwerken oder in Ihrer Lieblingsbuchhandlung und bewerten sie in einer Rezension auf den Internet-Plattformen der Buchhändler.

Am meisten freue ich mich über direkte Rückmeldungen zu meinen Büchern, damit ich erfahre, was ich besser machen kann.